Das  GOLD faszinierte die Menschen schon immer durch seine Reinheit, seinen Bestand. Durch seinen warmen Glanz wurde es zum Symbol für die Sonne, das Licht, für Beständigkeit und Weisheit, aber auch zum Statussymbol für Reichtum, Überlegenheit und Macht.
GOLD – das ist die lichte Farbe des Herbstes; goldener Oktober und goldener Herbst sind etablierte Bezeichnungen für das meist typische Landschaftsbild im herbstlichen September oder Oktober. GOLD ist immer auch Teil von Religion, Mythologie, Spiritualität und Naturmystik. Eduard Mörike (1804-1875) schrieb in seinem berühmten Herbstgedicht „Septembermorgen“:


 


Im Nebel ruhet noch die Welt,
Noch träumen Wald und Wiesen:
Bald siehst du, wenn der Schleier fällt,
Den blauen Himmel unverstellt,
Herbstkräftig die gedämpfte Welt
In warmem Golde fließen.


 

Sonntag 14. Oktober 2018
kein Gottesdienst (Herbstferien)
bitte besuchen Sie einen der Gottesdienste in einem der Nachbarorte

Sonntag 21. Oktober 2018
9.45 Uhr Kirche Wolfhalden
Gottesdienst zum "Goldenen Herbst" mit Pfr. Andreas Ennulat und Anna Maria Simonett (Orgel)

ZÄME     FIIRE
Samstag 27. Oktober 2018
9.30 – 10.30 Uhr Treffpunkt: Dorf 5
(Kirchgemeinderaum)
für Kinder ab 4 Jahren, evtl. mit Eltern (egal welcher Konfession)
wir beten, singen, hören Geschichten, basteln und essen zusammen Znüni
Herzlich laden ein: Esther Züst und Helfende

Sonntag 28. Oktober 2018
10.00 Uhr Evang.-ref. Kirche Rehetobel
Regionaler Gottesdienst Appenzeller Vorderland
Leitung Pfrn. Ulrike Hesse mit Vertreter/inne/n der Kirchgemeinden Wolfhalden, Grub-Eggersriet, Reute-Oberegg, Heiden und Walzenhausen
anschl. Begegnungsapéro

 

 

 

 

Evang. Pfarramt Wolfhalden
Andreas Ennulat, Dr.theol.  Dorf 5, 9427 Wolfhalden
Telefon: 071 891 13 34   oder: 079 456 70 73
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 


 

 

Seelsorge und Gottesdienste
im Betreuungszentrum Heiden

Die Evangelisch-reformierten Kirchgemeinden Im Appenzeller Vorderland finanzieren miteinander die Teilzeitanstellung eines   Seelsorgers im Betreuungs-Zentrum in Heiden.  Zusammen mit einem katholischen  Kollegen ist er  Ansprechpartner für die Bewohnerinnen und Bewohner, für Angehörige und Mitarbeitende. Auf speziellen Wunsch hin vermittelt er natürlich den Kontakt zu den jeweiligen Ortspfarrpersonen.

Im Andachtsraum des Betreuungs-Zentrums finden wöchentlich Gottesdienste oder Andachten der beiden Landeskirchen statt. Die Gottesdienste können auch von auswärtigen Gästen besucht werden. 
Kontaktadresse:

Seelsorge der Evang.-ref. Kirchgemeinden im Vorderland im BZH

Pfr. Hajes Wagner

Kirchplatz 3     9410 Heiden

Telefon: 071 898 03 70

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!